Aktuelles

Ausstellung eröffnet: Bilder von Christine Falk

01. Mai. 2014 13:18

Von: Winfried Mokrus


Rubrik: Kleefeld

In der Galerie per-seh am Kantplatz hat die neue Ausstellung von Bildern der Malerin Christine Falk begonnen. Sie gehört gehört seit vielen Jahren zu einer festen Größe in der Berliner Kunstszene.

 



Ausstellungsmotiv



Bild "Falk in China III"



Christine Falk


Den Fundus für Christine Falks Bild-Ideen bilden Reiseeindrücke. Dabei bestimmen Bewegung, Begegnung, Neugier, Annäherung und das Staunen über das Fremde den künstlerischen Ausdruck. Abgebildet wird dabei nicht das vordergründig Gesehene, sondern durch Abstraktion und Reduzierung kommt Falk der Essenz der von Menschen gestalteten Welt nahe. Klare, kontemplativ anmutende Formen laden ein, diesem Aufspüren zu folgen.

Foto von der Ausstellung



Foto von der Ausstellung


Christine Falk zu ihren Bildern:

Meine Bilder sind die Summe der Erfahrung zahlreicher Reisen. Reisen heisst für mich Bewegung, Begegnung, beinhaltet Neugier, den Wunsch nach Annäherung und das Staunen. Die Begegnung mit dem Fremden ist faszinierend, zuweil auch verstörend, das Erfassen der Realitäten innerhalb einer anderen, ungewohnten Kultur nur durch langsame Annäherung möglich. Es weckt alle meine Sinne und erfrischt den Geist. Die Vielfalt der lokalen kulturellen Ausprägung, Schönheit und negative Aspekte, Begegnungen mit Menschen, Freude, Überraschungen, Verunsicherungen führten zu einer Neuordnung kulturell angelegter Denkmuster. Das stellt  den auf die eigene Kultur bezogene Gedankenkosmos in Frage und läßt bei mir den Wunsch nach dem Erhalt der Vielfalt und einer Welt der gleichberechtigten Begegnung der Kulturen entstehen.

Meine Arbeiten sind Statement für den Erhalt der Schönheit, des immateriellen Reichtums, der überwältigenden Vielfalt der Welt, der den Betrachter begeistert und zeitweise ratlos zurücklässt.

Ich vertraue auf die  internationale Sprache der Kunst, suche nach dem Wesen, der Essenz der von mir entdeckten realen Ausdrucksform einer von Menschen gestalteten Welt. Ziel ist, nicht das vordergründig Gesehene abzubilden, sondern durch Abstraktion, Vereinfachung und Reduzierung zu einer ruhigen, klaren, kontemplativ anmutenden Form zu gelangen.
-----------------------------
Die Ausstellung dauert bis zum 19. Juli 2014. Das Schaulager der Galerie per-seh im Souterrain ist selbstverständlich auch geöffnet.


Die Öffnungszeiten der Ausstellung von Christine Falk:          
Mi - Fr: 15 - 20 Uhr, Sa: 11 - 16 Uhr
jeden 1. So im Monat Schautag 11 – 16 Uhr – natürlich auch am 4. Mai !
und nach Vereinbarung

___________________________________________________________________________

Galerie per-seh Frank Buchholz
Kantplatz 3, 30625 Hannover-Kleefeld, Fon +49 (0) 511 - 899 05 888
Mobil +49 (0) 1 70 - 32 600 98
galerie@per-seh.de
www.per-seh.de