Aktuelles

Kleefelder Bauernmarkt immer dienstags

13. März. 2021 17:35

Von: Winfried Mokrus


Rubrik: Kleefeld

Nach mehrjähriger Vorbereitungszeit kommen seit Anfang März 2021 regelmäßig dienstags in der Zeit von 14.00 - 18.00 Uhr Erzeuger aus der Region rings um Hannover an die Westseite des Kantplatz: Der "Bauermarkt auf dem Kantplatz" hat das Zeug zu einer dauerhaften Einrichtung zu werden.



Dauerhafter Standort: Der Kleefelder Bauernmarkt an der Westseite des Kantplatz.



Logo des vereins Bauernmarkt hannover e.V.



Stadtbezirksbürgermeisterin Johanna Starke (SPD) und Belzin Zaman (SPD-Ratherrin) kaufen ein.



Kleefelds Unternehmer sind zufrieden: Forum-Nordost-Chef Hans-Jürgen Wittkopf sowie die Kleefelder Unternehmer Winfried Mokrus und Hannes Meyer-Mölleringhof gemeinsam mit SPD-Ratspolitikerin Belgin Zaman.


Am frühlingshaften Eröffnungstag 2. März 2021 gelang einfach alles: das Wetter war großartig, die Besucher zahlreich und die verantwortlichen Bezirks- und Stadtratpolitikerinnen und -politiker einfach nur stolz: zum ersten Mal hatten sich acht Beschicker des Vereins Bauernmarkt Hannover e.V. aufgemacht, den Kantplatz mit einer Marktveranstaltung aufzuwerten. Obst und Gemüse, Milch, Käse, Eier, Joghurt, aber auch Brot- und andere Backwaren aus selbstangebautem Getreide, Fleisch- und Wurstwaren von Geflügel, Schwein und Wild wurden geboten.

"Das ist der 14. Markt dieser Art in Hannover", berichtet Ulrike Fricke, Geschäftsführerin des Vereins Bauernmarkt Hannover e.V., die einen Infostand zum künftigen Marktgeschehen betreibt: "Unser Konzept umfasst ausschließlich den Vertrieb von regionalen und saisonalen Produkten. Außerdem legen wir Wert auf Transparenz bei der Herstellung und Verarbeitug der Erzeugnisse. Südfrüchte findet man bei uns nicht", so die Managerin weiter.

Vorteil Veranstaltungszeitpunkt
Das akzeptiert an den ersten beiden Veranstaltungs-Dienstagen offenbar auch die Kleefelder Wohnbevölkerung. "Ich freue mich, dass so viele Menschen zum ersten Markttag gekommen sind und sich sogar kleine Schlangen vor den Ständen bilden", sagt Marktbesucherin Heike Plich, "das ist auch eine Aufwertung für den Kantplatz und für die Kleefelder ein schöner Treffpunkt, an dem sie wieder miteinander ins Gespräch kommen können." Besucher Peter Fritsch gefällt der Termin: "Vormittags habe ich meine Arbeitszeit, da könnte ich nicht vorbeikommen - jetzt, am Dienstagnachmittag, ist das für mich ideal".

Natürlich bleibt zu hoffen, dass die Wohnbevölkerung den Marktplatz und den Marktzeitpunkt annimmt. Belgin Zaman, SPD-Ratsfrau und engagierte Befürworterin des Bauernmarkts, weiß um die Schwierigkeit der Terminfindung: "Die Landwirte können mit Personal und Standaufbauten nicht alle 14 wöchentlichen Veranstaltungen der Bauernmarktorganisation Hannover bedienen. Deshalb hat das Etablieren des Marktes im allgemeinen Veranstaltungskalender auch fast vier Jahre gedauert."


Obstbauer Klaus Hahne aus Gleidingen kennt sein Sortiment; Heike Plich, Kleefelderin aus Leidenschaft, weiß die Beratung zu schätzen


Bei den acht landwirtschaftlichen Betrieben.
die nun regelmäßig auf dem Kleefelder Kantplatz zu Gast sind, handelt es sich durchweg um Familienbetriebe, die in zweiter und dritter Generation geführt werden. Je nach Saison und Kleefelder Nachfrageverhalten, kann sich das geführte Angebot noch erweitern. So steht beispielsweise Spargelbauer Magnus Alhusen aus Eystrup schon in den Startlöchern - nur sein Angebot ist noch nicht gewachsen. Auch scheint das Segment "Frischfisch" noch nicht ausreichend vertreten zu sein. Dennoch sagt auch der CDU-Ratspolitiker Maximilian Oppelt: "„Schön, dass die Kleefelder jetzt in den Genuss frischer Produkte aus der regionalen Landwirtschaft kommen. Der Bauernmarkt ist eine echte Bereicherung für Kleefeld. Gleichzeitig ist der Markt eine attraktive Ergänzung des Angebotes der Gewerbetreibenden rund um den Kantplatz.“

Kleefelds Unternehmer,
bei der Bauernmarkt-Eröffnung am 2. März 2021 zahlreich vor Ort, zeigen sich von der neuen Attraktivität in ihrer Mitte übrigens sehr angetan. Für sie ist der Bauernmarkt auf dem Kantplatz das erste Anzeichen für eine gewisse kommende Normalität in der bald wieder einsetzenden Vollversorgung der Wohnbevölkerung auf kurzem Wege. Weitere Bausteine werden folgen: Die Kleefelder Unternehmer bringen in Kürze eine neue Internetseite unter dem Domainnamen www.wirsindkleefeld.de an den Start... und würden sich sehr freuen, wenn es Sommer wie Winters einen Kaffee-Stand auf dem Kleefelder Bauernmarkt gäbe.