Aktuelles

Weihnachtliches Kleefeld: Maklerin spendet Kitas gelbe Warnwesten für Kleefelds Jüngste

21. Dezember. 2012 12:58

Von: Winfried Mokrus


Rubrik: Kleefeld

Nikolausjubel in der Kita "Kleefelder Frischlinge": Die Einrichtung, 1988 aus einer Elterninitiative heraus gegründet, bekam am Nikolaustag (6. Dezember 2012) für ihre Kinder 25 neongelbe Warnwesten überreicht. Gespendet wurden sie von der Unternehmerin Helga Schwarze, die sich mit ihrer Firma „Schwarze Immobilien“ um die Ausstattung der Kitas im Umfeld sorgt.



Unternehmerin mit Herz für Kinder: Helga Schwarze.



Süße Weihnachtsmänner gab es für alle.



Gleich wurden die Warnwesten ausprobiert: sie passen auch über die dickste Winterbekleidung - bei jedem Ausflug.


Wenn die dunkle Jahreszeit beginnt, sind Kinder im Straßenverkehr besonders gefährdet. Winterlicher Regen, Nebel oder Schnee lässt die Kleinen regelrecht verschwinden, sie müssen sichtbar gemacht werden. Edelgard Arnsmarei (50), Leiterin der Kita „Kleefelder Frischlinge“ dazu: „Das Rausgehen, die Teilhabe am adventlichen Geschehen oder das Fahren mit der Stadtbahn ist für die Kleinen auch in der Gruppe immer ein Risiko. Künftig werden unsere Kinder durch die mit reflektierenden Streifen versehenen Warnwesten ausreichend als Kindergruppe wahrgenommen.“

Ideenreiche Unternehmerin

Den Gedanken für eine Spendenaktion hatte Helga Schwarze, die in Kleefelds Philosophenviertel ein Immobilienunternehmen betreibt, schon länger mit sich herumgetragen.  „Wir Kleefelder Unternehmer handeln alle aktiv für den Stadtteil - die Jüngsten sind schließlich unsere Zukunft. Und wenn Warnwesten gebraucht werden, spenden wir sie eben“, sagt die resolute Unternehmerin, die bei der Übergabe der Westen liebevoll auf die Fragen der Kinder eingeht.

Immobilienmaklerin Helga Schwarze informiert sich über das Einzugsgebiet der Kita Kleefelder Frischlinge



Kita hofft auf weitere Kooperation
Die Kinder der Kita „Kleefelder Frischlinge“ bedankten sich für die neongelben Warnwesten und die mitgebrachten Schoko-Schneemänner mit dem Darbringen aller vier Strophen des Nikolaus-Liedes. Elternvertreterin Martina Müller (40): „Wir können in unserer Elterninitiativ-Kita die Unterstützung der Kleefelder Unternehmer bei unseren Projekten wirklich gut gebrauchen. Vielleicht ist dies ja der Anfang einer Kooperation mit Kleefelder Unternehmern“, meint die Elternvertreterin hoffnungsvoll.

Kleefelder Kitas haben Aussicht auf weitere Kinder-Warnwesten
Das Kleefelder Unternehmen Schwarze Immobilien (www.schwarze-immoblien.de) ist seit rund 20 Jahren am Markt und Mitglied im Unternehmerverband „Wir sind Kleefeld e.V.“. Unternehmerin Helga Schwarze leistet den Jüngsten in Kleefeld gern Hilfestellung und kündigt an: „Warnwesten sind absolut hilfreich in der Kinderbetreuung, gern spende ich weitere im Stadtteil - die Kitas sollen sich ruhig melden“, so die Immobilienmaklerin. Sollten Kleefelder Kitas also Interesse haben, nehmen Sie Kontakt auf:


Schwarze Immobilien
Frau Helga Schwarze
Kaulbachstraße 5
30625 Hannover
Tel. 05 11 / 55 66 22

------------------------------------------------------------------------------

Hinweis:
Die KiTa „Kleefelder Frischlinge“ wurde 1988 von engagierten Eltern gegründet, die Beruf und Kind gut miteinander vereinbaren wollten. Neben einer Krabbelgruppe mit zehn Kindern im Alter von 1 ½ - 3 ½ Jahren gibt es eine Kindergartengruppe mit 24 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung. Die Kita besteht im kommenden Jahr 25 Jahre. Unterstützung bei den laufenden Projekten wird gern entgegengenommen.

weitere Info: www.kleefelderfrischlinge.de