Aktuelles

Kleefelder Unternehmer danken dem Stadtbezirksrat Buchholz-Kleeefeld

08. Dezember. 2017 11:11

Von: Winfried Mokrus


Rubrik: Kleefeld

Hannover. Dass kleine Geschenke die Freundschaft erhalten, ist bekannt. Die Kleefelder Unternehmer wollen den Mitgliedern des Stadtbezirksrats Vahrenwald-List vor der Sitzung am 7. Dezemberr 2017 Dank und Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit zollen. Und überreichten dem versammelten Bezirksrat Buchholz-Kleefeld vor der letzten Sitzung im Kalenderjahr 2017 einfach 21 Exemplare des Stadtteilkalenders Hannover Kleefeld/Heideviertel 2018.



Freude über die Aktion: Der Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld erhält vom Unternehmer-Verein Wir sind Kleefeld e.V. Stadtteilkalender Kleefeld/Heideviertel 2018 als Anerkennung für seine ehrenamtliche Leistung.


 „Sie leisten eine Menge Arbeit hier, wir danken und wünschen gute Kontakte und Kooperation im kommenden Jahr“, sagte der Stellv. Vorsitzende von Wir-sind-Kleefeld, Jürgen Witte, bei der Übergabe.

Der Unternehmerverein Wir sind Kleefeld e.V.  eine Stadtteil-Interessengemeinschaft von rund 30 Unternehmern quer durch Kleefeld, hatte die Aktion vorbereitet und mit Stadtbezirksbürgermeister Henning Hofmann im Vorfeld abgesprochen.

„Der Stadtteilkalender Kleefeld / Heideviertel 2018, bereits zum 6. Mal produziert und jedes Mal motivseitig aus einem Fotowettbewerb entstanden, soll bei uns das Stadtteilteil-Bewußtsein stärken. Auch beim Bezirksrat“, erläutert Winfried Mokrus, Marketingkoordinator der Kleefelder Unternehmer.

Und wenn der Kalender tatsächlich ein Lächeln auf die Gesichter des Stadtbezirksrats Buchholz-Kleefeld zaubert, umso besser. Jedenfalls war der Bezirksrat sofort und vollständig bereit, die Übergabe des prächtigen Motivkalenders vor Sitzungsbeginn mit einem Foto vor dem historischen Groß-Buchholzer Histrorienbild im Saal des Gasthaus Eiche zu dokumentieren.

Der Stadtteilkalender Kleefeld/Heideviertel 2018
kann auch käuflich erworben werden: Zum Preis von € 14,90 ist er in der Kleefelder Buchhandlung (Kirchröder Straße 107) oder in der Stadtteilbücherei Kleefeld (Rupsteinstraße 4/5) erhältlich. Oder ggfs. sogar kostenfrei bei einem der eingedruckten Kalendersponsorem - Fragen kostet nichts.