Aktuelles

Indians starten selbstbewusst ins neue Jahr

14. Januar. 2013 12:54

Von: Kleeblatt / Dörte Bronski


Rubrik: Kleefeld

Wunderkerzen, Glühweinduft und nach jedem Tor ein Erdbeben. Wohl jeder Kleefelder kennt die einmalige Stimmung bei den Großstadtindianern im Eisstadion. Besonders uvor und nach Weihnachten ist der Pferdeturm nicht nur Anlaufstelle für die Eishockeyfans, sondern auch von vielen Besuchern, die weiterhin ein bisschen Winteratmosphäre schnuppern möchten.



Indians - die gute Stimmung ist immer garantiert.




Die Indians kämpfen nach einer Neuausrichtung mit einer jungen Mannschaft um den Einzug in die Play-Offs der Eishockey-Bundesliga. Dazu zählt Indians-Coach Christian Künast auf die Unterstützung der Fans: „Wir haben eine  Mannschaft, die vor allem auf den Schlüsselpositionen sehr jung besetzt ist. In engen Spielsituationen sind wir darauf angewiesen, dass uns die Zuschauer anfeuern und helfen. Wir möchten uns mit jungen, hungrigen Spielern dauerhaft in der Liga etablieren.

Das kann ein wenig Zeit in Anspruch nehmen und vielleicht geht es auch mal einen Schritt zurück, bevor man Fortschritte erkennt und Erfolg hat. Aber die Jungs werden immer alles geben.“ Auf den Rückhalt durch die Fans setzt auch der Geschäftsführer der Indians Dirk Wroblewski: „Die Indians sind immer durch die Fans getragen worden. In der laufenden Saison ist dies besonders wichtig.“ Die höchste Verbundenheit zum „Turm“ haben traditionell die Kleefelder. Wroblewski: „Kleefeld ist unsere Homebase. Klar, dass uns die Unterstützung aus dem Stadtteil besonders wichtig ist.“

Neuer Fankatalog verfügbar

Die richtige Ausstattung dazu gibt es: Hardway Deutschland präsentierte Mitte Dezember 2012 den neuen Fan-Artikel Katalog der EC Hannover Indians. Diese erweiterete Ausgabe ist auch nach Weihnachten im Indians Fan-Shop in der Scheidestraße 7 erhältlich. Auf der Suche nach neuen und originellen Accessoires kann man nur viel Spaß beim Stöbern wünschen. Fündig wird da jeder richtige Fan.

Highlight zum 15. Geburtstag der EC Hannover Indians: die Hanson-Brüder kommen

Im jetzt beginnenden neuen Jahr gibts gleich zu Beginn ein Highlight: Die Hanson Brüder kommen nach Hannover! Am 10. Februar 2013, um 18.00 Uhr, wird das Eisstadion am Pferdeturm zum Schauplatz eines besonderen Hockey-Spektakels - es gibt Old Time Hockey vom Feinsten. In einer der bekanntesten Eishockey-Shows der Welt gibt es garantiert Action während der Eishockeypause für alle Fans, die in Feierlaune sind und nicht aufs Eishockey verzichten möchten:
Die berühmten Hanson-Brüder Dave und Jeff aus dem Film Slap Shot (USA 1977, dt. Titel: "Schlappschuss") kommen zum 15. Jubiläum der EC Hannover Indians zum Gratulieren vorbei!

Hintergrund: Der Film "Schlappschuss" hat eine bleibende Wirkung auf die Eishockey-Kultur. Die Trikots der „Chiefs“ aus dem Film werden bis heute von Fans getragen und die Darsteller der Hansons (Steve Carlson, Jeff Carlson und Dave Hanson) erfreuen sich einer bleibenden Popularität. Deshalb haben die Darsteller auch die "Chiefs" im Gepäck, in der sich viele ehemalige NHL-Spielergrößen und weitere Berühmtheiten (z.B. Jim Thomson oder Denis Lemieux) befinden.

Alle Eishockeyfans in Hannover können am 10. Februar 2013 (Einlass: 17.30 Uhr, Showbeginn 18:00 Uhr) im Eisstadion am Pferdeturm live dabei sein, wenn es heißt: „Happy Birthday Indians, let´s start the party and play hockey!“. Es ist geplant, das gegnerische Team aus Spielern der Indians-Oberligameistermannschaft aus dem Jahr 2009 zusammenzustellen - genau jene harten Jungs, denen der Aufstieg in die Bundesliga gelungen ist.

Fans sollten die Augen offenhalten: Original Chiefs-Trikot zu gewinnen
Aber nicht nur Mitmachaktionen und Gewinnspiele werden die Zuschauer erleben können, man kann auch hautnah dabei sein: Fans, die sich ein Original-Chiefs-Trikot der Hansons, ein Original-Jubiläums-Trikot der Indians oder einen Platz auf der Bank in einem der beiden Teams sichern wollen, sollten in den kommenden Wochen die Augen aufhalten. Möglich gemacht wurde dieser Event übrigens von der kanadischen Firma www.stopconcussions.com, die sich zum Ziel gesetzt hat, aufdas problem der Gehirnerschütterungen im Leistungssport aufmerksam zu machen. Hier sind Spitzensportler extrem gefährdet.

Das weitere Programm der Indians:

20.01.2013 Landshut Cannibal - Indians
25.01.2013 Eispiraten Crimmitschau - Indians
27.01.2013 Indians - Ravensburg Towerstars
01.02.2013 Indians - ESV Kaufbeuren
03.02.2013 Fishtown Pinguins - Indians
09.02.2013 Indians - Oberligamannschaft 2009
15.02.2013 Indians - SERC Wild Wings