Aktuelles

Feierstimmung in der Kirchröder Straße

04. März. 2013 12:09

Von: Winfried Mokrus


Rubrik: Kleefeld

Die Kleefelder Buchhandlung feierte ihren 10 – jährigen Geburtstag.



Die Kleefelder Buchhandlung - ein Lichtpunkt in Kleefelds Geschäftsleben.



Geburtstagstagstorte in gritze-grün gabs!



Die Kleefelder Unternehmer von Wir sind Kleefeld gratulieren: Bernhard Rechlin (Klünker sehen & hören), Jürgen Witte (Juwelier Witte) und Dirk Schär (Blumen Schär).


Der Anfang war nicht leicht, als Beate Lenkeit, langjährige Angestellte der Hahnschen Buchhandlung im Spätherbst 2002 davon erfuhr, dass der 1792 gegründete hannoversche Traditionsverlag sein Buchhandelsgeschäft im Herzen Kleefelds einstellen wollte. Zuvor war am gleichen Standort bereits Wolff & Hohorst als Buchhandlung tätig gewesen. Eine Tradition drohte zu enden.

Unsicherheit
Doch die heutige Inhaberin Beate Lenkeit, die schon ihre Ausbildung bei Wolff & Hohorst machte und später bei der Hahnschen Buchhandlung tätig war, erfüllte sich ihren Traum. Die Kleefelder Buchhandlung wurde im März 2003 in eigener Regie eröffnet. „Zu der eigenen Unsicherheit über die berufliche Zukunft kamen die uneinheitlichen Signale aus dem Stammhaus“, erklärt Beate Lenkeit die damalige Situation. Zudem war die finanzielle Situation zu der damaligen Zeit kritisch. Und was würde an Einrichtung und Mobiliar noch übrig bleiben, wenn der Traditionsverlag die Buchhandlung erst einmal richtig schließen würde?

Buchhändlerin Beate Lenkeit, Ehemann Gerhard Lenkeit, Anne Fiedler und Ingrid Johannes freuen sich über die ersten 10 erfolgreichen Jahre der Kleefelder Buchhandlung.



Unterstützung und Hilfe
Doch die mit dem Standort sehr vertraute Buchhändlerin machte ihre Hausaufgaben und führte mit verständnisvoller Unterstützung des Ehemanns Gerhard  sowie dem sie unterstützenden benachbarten Uhrmachermeister und Juwelier Jürgen Witte die Übernahme der Buchhandlung durch. „Das war eine schwere Zeit, denn die Verlage mussten wortgewandt überzeugt werden, uns eine ausreichende Buchausstattung auf Zielkauf zur Verfügung zu stellen.“ Doch die Übernahme gelang. Im März 2003 eröffnete die neue „Kleefelder Buchhandlung“.

Teambildung
Und mit Ingrid Johannes, der Kollegin aus vergangenen Jahren, die nach ihren Kindererziehungszeiten wieder buchhändlerisch tätig werden wollte, kam erste Verstärkung. Johannes war Expertin für Reise, Sprachen, Laufen (Marathon) und das "ruhige Auge des Orkans". Selbst im größten Trubel bewahrt sie Gelassenheit und behält den Überblick, sie liebt es, Probleme anzupacken und Lösungen zu finden.
Komplettiert wurde das heutige Team im Jahr 2005 durch die junge Anne Fiedler, die ihren Schwerpunkt bei  Kinder- und Jugendbücher hat, die Wbsite betreut, aber auch in Sachen Fantasybücher und Kriminalromane absolut sattelfest ist.

Feier zum 10-jährigen Jubiläum
Die heutige Kleefelder Buchhandlung mit Beate Lenkeit an der Spitze, in der Mitte zwischen Scheide- und Kirchröder Straße gelegen, ist mit Recht zum Lebensnerv Kleefelds geworden. Dazu trägt natürlich die Lage, aber auch  die freundliche Kompetenz des Buchhändler-Teams bei. Und dass Beate Lenkeit auch noch die Vorsitzende des Unternehmervereins „Wir sind Kleefeld“ wurde, hat sicher seine Berechtigung. Und ihren Kunden zeigte die Buchhandlung am Freitag dem 1. März 2013 mit einem Gläschen Sekt oder Saft, dass es auch Freude macht, am Standort zu arbeiten.

Jedenfalls wurde es am 1. März 2013 noch ein langer Abend und wir sagen: „Weiter so!“