KLEEBLATT

...erscheint nicht nur in Kleefeld, sondern auch inhaltsgleich in Kirchrode und Bemerode. Das Format ist DIN A 4 hochkant, der Seitenumfang beträgt 32 Seiten. Erstmals ist es im Januar 2017 erschienen.


Eine Ausgabe fand sich nicht im Briefkasten an? Für das KLEEBLATT ist das kein Thema. Die Auflage wird überwiegend in die Briefkästen der Stadtteile verteilt. Doch manchmal geht es verloren oder clevere Langfinger fanden es eben attraktiv. das macht aber nichts, denn um das KLEEBLATT steht es wie folgt:

Das KLEEBLATT ist eine neue umgewandelte, kostenfrei erhältliche, weitere Medieninformation in Hannover. Hier wird das Pro und Contra zu Stadtteilthemen ausgetragen, die Kommunalpolitik findet ihren Schwerpunkt. Aber auch das Leben in lokalen Vereinen und Verbänden soll hier kommuniziert werden. Die Auflage beträgt 10.000 Stück, das KLEEBLATT erscheint monatlich, jeweils etwa zur Monatsmitte.

Wo erhält man das KLEEBLATT? Es wird zu 80 % seiner Auflage in die Briefkästen der Haushalte verteilt, 20% der Auflage liegen kostenlos an vielen Auslagestellen im Stadtteil aus. Wenn es da nicht mehr zu finden ist, bekommen Sie es alternativ beim Herausgeber:

Kleefelder Kaffeeklatsch
Kirchröder Straße 106
30625 Hannover-Kleefeld